Das Wissen und die Fähigkeit, von den besten Winzern der Welt zu beziehen

Mit Wine2Share & Co, hat Kimberly Jones ein Sortiment von Weinen von den besten Winzern ausgewählt. Diese Weine sind jetzt auch in der Schweiz erhältlich.

Ihre Mission:
Mit Leidenschaft, bietet Sie der Welt, die beste Auswahl an Weinen bester Qualität an und zelebriert dabei Vielfalt, Wert und Ausnahmekönnen.

Eine Nachricht von Robert M Parker:
“Als Bewunderer der Vielfalt und der Qualität der kalifornischen Weine und mit über 37 Jahren Erfahrung, in Kombination mit vielen Besuchen und Verkostungen rund um die Weine aus den besten Weinregionen, muss ich zugeben, dass Kimberly Jones immer unglaubliches Talent gezeigt hat, um die Vorteile der schönsten Weinregionen Domains zu repräsentieren. Dank ihres außergewöhnlichen Gaumens, einer grenzenlosen Begeisterung und einer unstillbare Neugier, hat Sie eine Auswahl von großem Wert entwickelt, auffallend in Vielfalt und Qualität. ”
Robert Parker – The Wine Advocate - Juillet 2015

Ihre Karriere:
Kimberly Jones ist eine waschechte Amerikanerin, die in Louisiana geboren wurde. Sie hat zwei Leidenschaften: Kino und Wein. Kalifornien bringt diese beiden Aktivitäten zusammen. Sie begann zuerst während 10 Jahren in der Kinowelt. Danach ließ Sie alles stehen und liegen, und widmete sich voll und ganz dem Wein, indem Sie 2003 eine Vertriebsgesellschaft, die Firma Kimberly Jones Selection gründete.

Sie liebt Frankreich so sehr, dass sie 2007 von Maury alte Reben kauft. Mit Hilfe von zwei Winzern, Richard Case und Jean-Roger Calvet, produziert Sie kräftige Weine. Fleischig, gut auf reifer Frucht. Sie wählt typische Benennung für die Weine, die die Rauheit dieser außergewöhnlichen Terroirs beschreiben. Hier in abnehmender Reihenfolge: TETU, KURIER und CIRCUS BEAR.

Sie arbeitet auch zusammen mit Pierre Gaillard im Rhône-Tal (OPERATION DRAGOON) Jean-Luc Terrier in Macon (BRIOCHE), Jean-Michel Turgy für CLOTILDE in der Champagne, und dem lebhaften Benoit Touquette für Bordeaux, mit dem berühmten Wein ARBALEST.

Ihre Winzer:

Benoit Touquette, ein neuer Stern unter den Winzern
In 2016, mit einem High-Score von 100 Punkten im Parker (8 Weine getestet), wurde er als bester Weinhersteller aus den Staaten mit dem Rising Wine Stars Award ausgezeichnet.
Als Absolvent der Universität Bordeaux, und einem Master in Chemie und Oenologie, lernte Benoit sein Handwerk von Grund auf in 2 Bordelaiser Weingütern. Im Jahr 2004, reiste er ins Napa Valley wo er Kimberly Jones begegnete. Eine kleine Rundreise in Südafrika folgte, wo der Golfprofi David Frost Wein herstellt. Zurück in Kalifornien, gründete er 2010 sein Weingut «Fait Main» (Handgemacht). Sein Hauptaugenmerk richtet er auf die Rebe um ein Minimum an invasiven Massnahmen im Keller anzuwenden. Er will Weine machen, die die «einzigartigen Seiten seiner Herkunft zeigen».
Er kehrt zurück in die Weinregion Bordeaux und lanciert den ARBALEST, der uns im Herzen trifft.

Jean-Luc Terrier, «durch schmieden wird man Winzer»
Als Sohn eines Schmiedes, studierte Jean-Luc Landwirtschaft und entscheidet sich, sein Leben den Reben zu widmen. Mit seinem Jugendfreund Christian Collovray teilen sie sich die Passion zu den Reben und zum Wein. 1986 eröffneten die Beiden die Domaine des Deux Roches, wo sich die Parzellen an den prähistorischen Felsen von Vergisson und Solutré, den Aushängeschildern der Region entlang ziehen. Christian beschäftig sich mit den Reben, während Jean-Luc den Keller führt. Es ist folglich jener, der den BRIOCHE zu unserem grossen Vergnügen vinifiziert.

Jean-Roger Calvet, der talentierte Profi aus Maury
Seine Familie ist seit mehreren Generationen im Weinanbau präsent. So ist es selbstverständlich, dass er der Tradition der Grenache (vieille vigne), der Carignan-Traube mit ihrem geringen Ertrag und der Region treu bleibt. Rasch hegte er Wunsch zusammen mit seiner Frau, seine eigen Domaine zu gestalten. Sie verliessen also die Dorfgenossenschaft um den eigenen typischen und authentischen Wein zu machen. Immer unter der Berücksichtigung von Region, Klima und Bodenbeschaffenheit.
Ihre Weine reifen in Zementfässern. Das erlaubt die Authentizität der Trauben zu erhalten und die typischen Aromen von roten und schwarzen Früchten zusammen mit einer Spur des Duftes, von der grünen Heide, die die Reben umgeben, hervorzuheben. Vor allem sind ihre Weine das Resultat von schwarzem Schiefer, seiner Kraft, seiner Eleganz und seiner Finesse.

Jean-Michel Turgy – Die Erfahrung einer Familie für ein Ausnahmeerzeugnis
Das Anwesen der Familie Turgy befindet sich in Le Mesnil sur Oger, im Herzen der Côte des Blancs. Die Region der «Classée Grand Cru» schütz die Namen prestigereicher Häuser wie Krug, Salon Louis Roederer aber auch die handerlesenen Häuser wie die Turgy, das es seit 1881 gibt. Heute ist es Jean-Michel, der die familiären Traditionen eines aussergewöhnlichen Terroirs mit 100% Chardonnay fortführt, und dies im Rahmen eines kontrollierten Anbaus.

Pierre Gaillard ... ein echter Maestro.
Schon mit 12 pflügte er gerne Reben mit einem Pferd. Er studierte Weinbau und Önologie in Beaune und wurde Winzer bei einem renommierten Weingute in der Côte-Rôtie.
1987 erwarb er sein erstes eigenes Weingut auf den Höhen von Malleval mit Weinbergen im nördlichen Rhonetal, von Côte-Rôtie bis nach Cornas im Süden. Er findet seine Inspiration im Rohmaterial.
Seine Weine sind großzügig und müssen die Fruchtaromen mit tiefer Farbe und hübschen Tanninen deutlich zum Ausdruck bringen.

Sarah und Richard Case, ein echte Liebe auf den ersten Blick
" Wir hätten nie gedacht, dass wir uns in Maury niederlassen um Wein zu produzieren, aber ein Entdeckungstour durch die Gegend im Jahr 2002 hat unser Leben verändert. Wir waren auf unserer Hochzeitsreise, auf dem Weg nach Spanien, auf der Suche nach einem Ort, um unser neues Leben zu beginnen und Wein zu produzieren. Zufällig kamen wir in diesem unglaublichen Weinberg an: steile, schiefrige, alte Grenache-Reben ... wir waren so überwältigt und von dem Potential überzeugt, dass wir nie in Spanien angekommen sind!
Unsere Weine sind mineralisch und konzentriert.
Die alten Reben, die niedrigen Erträge, die Tramontane (Nordwind) sind die Elemente, die unseren Weinen sowohl Finesse als auch Intensität verleihen. Zwetschge, Fenchel und Veilchen sind die Aromen, die unseren reichen und vollmundigen Wein dominieren.
Dies bleibt eine sehr kleine Produktion, eine Familienfarm, die niemals Kompromisse bei der Qualität eingeht, auf der Suche nach dem besten Ausdruck von Grenache"